Überspringen zu Hauptinhalt

[Kontoauszug] Sahar, 25, 2.100€ Bruttoeinkommen, Physiotherapeutin, Hamm

Ich arbeite seit drei Jahren als Physiotherapeutin in einer Praxis in Hamm, Nordrhein-Westfalen. Hätte ich meinen Beruf nach dem Verdienst ausgesucht, wäre ich woanders gelandet – aber mein Job macht mir Spaß, ich arbeite mit Menschen, das ist mir wichtiger.

Fachwerkhaus an dem ein Hollandrad lehnt

Mein Kontoauszug im Überblick

2.100 EUR
Bruttoeinkommen
1.400 EUR
Nettoeinkommen
500 EUR
Sparrate
  • Ich verdiene 2.100 Euro brutto, netto komme ich auf 1.400 Euro im Monat. 
  • Meine Fixkosten und variablen Kosten sind überschaubar: Rund 900 Euro gebe ich für Lebensmittel, Freizeit und mein Auto aus. Ich zahle keine Miete, weil ich noch bei meinen Eltern lebe.
  • Am Ende des Monats bleibt deshalb meistens ein ordentlicher Betrag übrig, um die 500 Euro. Meine Eltern arbeiten beide bei einer Bank und sie haben mir deshalb früh beigebracht, wie gefährlich die Inflation für die eigenen Finanzen ist.
  • Trotz meines geringen Gehalts konnte ich etwa 9.000 Euro ansparen. Hinzu kommt noch der Wert meines Fonds-Depots, das meine Eltern für mich angelegt haben. Den Fonds habe ich mittlerweile in einen ETF umgeschichtet. Aktuelle komme ich insgesamt auf 45.000 Euro Depotwert.

Wie zufrieden bin ich mit meinen Finanzen?

Momentan reicht mir mein Gehalt. Ich definiere mich nicht über meinen Verdienst oder über meinen Depotstand. Auf Luxus lege ich keinen großen Wert. Aber ich finde, dass ich für meine Qualifikation und geleistete Arbeit zu wenig verdiene. Man vergleicht sich in der heutigen Zeit stark über sein Gehalt – und schlechter als meine Freunde will ich natürlich auch nicht dastehen. Was ich auf dem Konto habe, weiß keiner meiner Freunde.

Bald ziehe ich mit meinem Freund zusammen und wir teilen uns die Miete, da dürfte das Gehalt gerne steigen. Aber ein geringes Gehalt ist ein generelles Problem in meinem Beruf.

Über die Kontoauszug-Serie

Sogar unter Freunden spricht man selten über Geld. Wir denken: Schluss mit dem Schweigen! Wie viel verdient man in diesem oder jenem Beruf in einer bestimmten Stadt? Wofür geben andere ihr Geld ausgeben? Und was machen andere mit ihrem angesparten Geld?

In dieser Serie erzählen unterschiedliche Personen über ihr Gehalt, Ersparnisse, Ausgaben und Geldanlage, damit wir voneinander lernen können.

Kontoauszug
1. [Kontoauszug] Malte, 25, 2.950€ Bruttoeinkommen, Online Marketing Manager, München
2. [Kontoauszug] Sophia, 33, 3.200€ Bruttoeinkommen, Verwaltungsbeamtin, Stuttgart
3. [Kontoauszug] Maximilian, 29, 5.200€ Brutto, Bauingenieur, Augsburg
4. [Kontoauszug] Sahar, 25, 2.100€ Brutto, Physiotherapeutin, Hamm

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen