Überspringen zu Hauptinhalt

DealWise: Lohnt sich das Cashbackprogramm der ING?

Die ING betreibt ihre Cashbackplattform DealWise bereits seit einem Jahr erfolgreich in anderen Ländern. Seit Anfang 2021 können nun auch deutsche ING-Kunden Cashback kassieren. Ob sich DealWise für dich lohnt, erkläre ich hier.

DealWise, Cashbackplattform der ING Illustration
Geld zurück beim Online-Shopping? Das verspricht der Cashbackservice DealWise der ING.

Was ist DealWise überhaupt?

DealWise ist das Cashbackprogramm der ING. Mit DealWise kannst du nach einem Einkauf bei einem der teilnehmenden Online-Shops einen festgelegten Prozentsatz des Netto-Einkaufspreises zurückerhalten (= Cashback). 

Die Voraussetzung, um die Rabatte auf DealWise nutzen zu können, ist ein gewöhnliches Girokonto bei der ING. Dieser Service richtet sich also exklusiv an ING-Kunden.

Bis auf diese Einschränkung ist die Funktionsweise und das Angebot von DealWise gut vergleichbar mit deinen auf der Cashbackplattform Shoop.

Wie funktioniert das Geschäftsmodell von DealWise?

DealWise lässt sich gut mit der Cashbackplattform Shoop vergleichen:

Auch DealWise tritt als Vertriebspartner bei Onlineshops auf und vermittelt Kunden an die jeweiligen Shops. 

Bei dir als Endkunden wirbt DealWise mit Rabattaktionen für diese Online-Shops. 

Als Gegenleistung für die Werbung eines Kunden erhält Shoop eine Provision. Kaufst du etwas in einem Partnershop, erhält DealWise beispielsweise 10% deines Einkaufswertes als Provision. Einen Teil dieser Provision gibt DealWise an den Käufer, also dich, weiter (z.B. 7% des Einkaufswertes). 

So gewinnen alle drei:

  1. Der Online-Shop, für den auf den Aktionsseiten von DealWise geworben wurde, hat einen neuen Kunden.
  2. DealWise erhält die Provision des Online-Shops.
  3. Der Endkunde, also Du, erhält einen Teil der Provision auf sein Girokonto bei der ING zurücküberwiesen.

Technisch funktioniert diese Kette mithilfe von Tracking-Links, mit welchem der Händler nachverfolgen kann, dass du durch einen Link auf DealWise auf seinen Online-Shop aufmerksam geworden bist und direkt im Anschluss etwas gekauft hast.

Wie kannst du den Cashbackservice der ING aktivieren?

Sofern du ein Girokonto bei der ING hast, hast du ganz automatisch einen kostenlosen Zugang zu DealWise. Den Service kannst du in deinem Online-Banking via Browser über: Service > Girokonto > Cashbackservice aufrufen.

Klickst du hier auf ein Angebot solltest du folgendes beachten:

  • Akzeptiere unbedingt alle Cookies auf der Seite des Online-Shops. Ansonsten kann es vorkommen, dass dein Einkauf nicht nachvollzogen werden kann und du keinen Cashback erhältst.
  • Eine Kombination aus weiteren Gutscheinen oder Rabattcodes und dem DealWise-Cashback ist in der Regel nicht möglich.
  • Nach Klick auf den DealWise-Link zum Shop, hast du 12 Stunden Zeit, deinen Einkauf abzuschließen. Danach musst du erneut de DealWise-Link nutzen.
  • 2 Stunden nach denem Einkauf siehst du dein vorläufiges Cashback in deiner persönlichen DealWise-Übersicht.
  • Du musst nicht mit deinem Girokonto der ING bezahlen. Du kannst jede Bezahlmethode wählen, die der Online-Shop anbietet. Dein Cashback erhältst du jedoch in jedem Fall auf dein Girokonto bei der ING.

Tipp: In der ING-App ist der Link zu DealWise etwas versteckt unter Menü > Produkte zu finde. Hiermit wirst in ein Browser-Fenster weitergeleitet.

Welche Shops nehmen Teil?

DealWise bietet bereits jetzt für 1.000 Online-Shops Rabatte a. Die Rabatte liegen bei Klamotten in der Regel bei 10% bis 15%, bei Technikangeboten eher bei 5%.

Bei 1.000 Shops sind so ziemlich alle namhaften und großen Online-Shops vertreten, z.B.:

  • ASOS: 11%
  • Amazon: 5%
  • REWE: 10%
  • Lieferando: 7%
  • Thalia: 11%
  • Deichmann: 7%
  • OTTO: 10,00 €
  • Booking: 6%
  • Saturn: 3%
  • Microsoft: 7%
  • Acer: 4%
  • The Body Shop: 8%
  • Sephora: 11%
Dealwise Logos, teilnehmende Partner
DealWise bietet ein breites Angebot an Rabatten bei den meisten großen Online-Shops.

Tipp: Nutzt du zum ersten Mal DealWise, erhältst du doppeltes Cashback auf deinen ersten Einkauf!

Wann wird die dein Cashback ausgezahlt?

Die Cashbacks schreibt dir DealWise nach Ablauf der Rückgabefrist deiner bestellten Produkte gut. Diese Frist liegt in der Regel bei 90 Tagen. Der genaue Zeitpunkt hängt allerdings vom Online-Shop ab, bei dem du eingekauft hast. Bei Reisen erhältst du dein Cashback, nachdem deine Reise abgeschlossen ist.

Ein Produkt kaufen, Cashback kassieren, wieder zurücksenden und den Kaufpreis zusätzlich erstattet bekommen, funktioniert also nicht.

Bekomme ich auch in Geschäften vor Ort Cashback, wenn ich mit der ING-Karte bezahle?

Nein, das klappt nicht! DealWise gewährt (zumindest bisher) ausschließlich Cashback für Online-Shops.

Cashback-Rechner: So viel Cashback erhältst du für deinen Einkauf

Bei Dealwise erhältst du Cashback nur auf den Nettobetrag deines Einkaufs.

Mit diesem Rechner kannst du dir einen Eindruck verschaffen, wie viel du bei einem Einkauf ausgezahlt bekommst.

Der Rechner funktioniert so:

  1. Gib deinen Einkaufspreis an (ohne Versandkosten).
  2. Wähle den Mehrwertsteuersatz für deinen Einkauf aus (in der Regel 19%).
  3. Wähle die Cashbackrate des Online-Shops. Beispielsweise für einen Einkauf bei Amazon = 5%.
  4. Der Rechner rechnet dir deinen Cashbackbetrag aus.
Einkaufspreis: 300
Mehrwertsteuersatz

Cashbackrate

%
20,17€
Cashback
252,10€
Nettopreis

Lohnt sich ein Girokonto bei ING für DealWise?

Die ING ist mit mehr als 8 Millionen Kunden die größte Direktbank in Deutschland. Sie ist eine Universalbank und bietet ein sehr gutes Banking-Gesamtpaket an – egal ob mobiles Banking, Brokerage oder Baufinanzierung.

Zu einem Girokonto erhältst du außerdem eine kostenfreie Girocard und VISA Card, die weltweit zum Bezahlen und Abheben von Bargeld verwendet werden können.

 

Wann ist ein Girokonto bei der ING kostenlos?

Einfach erklärt: Wenn eine dieser Bedingungen erfüllt ist, sind Einzel- und Gemeinschaftskonto bei der ING für dich kostenlos:

  • ab einem monatlichen Geldeingang von 700€
  • oder wenn du unter 28 Jahre alt oder noch Student bist.

Die Leistungen der ING im Überblick

  • Kostenloses Girokonto ab 700 € Geldeingang pro Monat (ansonsten 4,90€ im Monat)
  • Eine VISA Card gibt es gratis zum Girokonto dazu.
  • Eine zusätzliche Girocard kostet ab März 2022 bei der ING 0,99 € im Monat. Diese kann aber ersatzlos abbestellt werden.
  • In Euro-Ländern kannst du kostenlos Geld mit der Visa-Card abheben.
  • Ansonsten weltweites Bargeldabheben in nicht-Euro-Ländern, allerdings mit Gebühren
  • Verhältnismäßig niedriger Dispozins von 6,99 % p. a.
  • Benutzerfreundliches Online- und Mobile-Banking inklusive
  • Die Visa Card ist eher eine Debitcard. Die Abbuchungen werden sofort statt am Monatsende realisiert.

Fazit: Lohnt sich DealWise?

Wer ohnehin bereits ein ING-Konto besitzt, für den ist DealWise eine Möglichkeit, ohne zusätzlichen Aufwand bares Geld zu sparen.

Wenn du allerdings ein Girokonto bei der ING zu eröffnen willst, nur um DealWise nutzen zu können, ist Shoop die einfachere Alternative. Insbesondere wenn du nicht planst, das ING-Konto aktiv (mit 700€ Geldeingang im Monat) zu nutzen, lohnt sich eine Kontoeröffnung nicht. Denn dann drohen Kontoführungsgebühren.

Nichtsdestotrotz bietet die ING ein sehr gutes Banking-Gesamtpaket und eines der besten Girokonten von Direktbanken in Deutschland. Und zu diesem schon guten Portfolio gesellt sich nun eine Cashbackplattform mit großem Angebot und recht hohen Rabatten hinzu.

*Dieser Artikel enthält Freunde-werben-Freunde-Links. Wenn du zur Eröffnung eines ING-Girokontos den Link in diesem Artikel nutzt, unterstützt du diesen Blog und du erhältst zusätzlich eine Prämie nach den Konditionen bei der ING.

Dieser Beitrag hat 9 Kommentare

  1. Hallo Ihr Lieben,

    war so erfreut über dieses Angebot (Dealwise bei Ing) und dann der Dämpfer. Habe einfach mal eine Stichprobe gestartet und ein Produkt, dass wir kaufen wollen, auf einer Partnerseite über den Link aus dem IngDiba-Konto heraus in den Warenkorb gelegt. Dann zum Vergleich auf den Shop über anderen PC dasselbe Produkt UND siehe da, 25 Euro höhere Versandkosten bei Shopping mit Dealwise. Da kann man sich dann die Prozente auch sparen, je nach Produktwert natürlich. Wir wissen, nicht jeder vergleicht und sucht und daher kann man das ja mit den Kunden machen. Seeehr sehr schade! Aber irgendwie muss die Provision ja wieder rein kommen, oder?!

    Bleibt gesund und wach im Kopf
    Beste Grüße Cordula

    1. Hallo Marc,
      du hast recht, und danke für den Hinweis!
      Die Girocard kostet bei der ING ab dem 01.03.2022 monatlich 0,99€.
      Wenn man auch mit der Visa-Karte im Alltag zurechtkommt, kann man die Girocard aber auch guten Gewissens abbestellen. Die Visa bleibt kostenlos.
      Den Hinweis habe ich direkt ergänzt.
      LG

  2. Hallo,
    muss ich selber als ING Kunde für solche Aktionen auch was bezahlen? Oder kann man Cashback kostenfrei bei angegebene Shops profitieren?

    Danke

  3. Hallo ! So wie ich das jetzt verstanden habe, muss ich also immer den Link von DealWise zum jeweiligen OnlineShop nutzen. Jede direkte Bestellung im Onlineshop zBsp. Tchibo würde dann nicht registriert werden. Ist das so ?? Vielen Dank für Ihre Antwort.

    1. Hallo Uwe,
      richtig! Erst mit dem Trackinglink zum jeweiligen Onlinenshop über DealWise kann dein Einkauf erfasst werden. Voraussetzung ist natürlich, dass du keinen Adblocker oder einen sonstigen Trackingschutz im Browser aktiviert hast. Bestellst du direkt bei einem Online-Shop, ohne den Umweg über Dealwise, wird der Einkauf nicht erfasst und es gibt auch kein Cashback.
      Liebe Grüße
      Manu

  4. Hallo,
    du sprichst häufig einen vergleich zu Shoop an, mich würde interessieren ob Shoop oder DealWise mehr Cashback zahlt und wer mehr Angebote hat.

    Gruß Christian

    1. Lieber Christian,

      nach eigenen Angaben hat Shoop rund 2.000 Online-Shops und Dealwise „nur“ rund 1.000 Shops im Angebot. Ab einem Angebot von einigen hundert Shops kommt es aber wohl nicht mehr so stark auf die Anzahl der einzelnen Shops an. Die meisten (relevanten) Shops sind dann einfach schon dabei.

      Ob die Cashback-Raten bei Dealwise oder bei Shoop besser sind, lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Denn das Angebot und die Cashbackraten ändern sich bei beiden Plattformen ständig. Insgesamt liegen beide Plattformen, sofern nicht gerade eine besondere Aktion läuft, dicht beieinander.

      Zum Beispiel gibt es bei Booking.com gibt es bei Dealwise 3%, bei Shoop 4%.
      Bei euronics gibt es bei Dealwise 2,5%, bei Shoop nur 1,5%.

      Einen wirklichen Unterschied gibt es erst bei Aktionszeiträumen.
      Was die Benutzerfreundlichkeit angeht, ist mir persönlich Shoop lieber, weil man sich nicht erst in das Girokonto bei der ING einloggen muss, um zur Plattform zu gelangen.

      LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen